„Workshop für Blasorchester“

Viel Andrang herrschte am Wochenende nach Ostern im neuen Probenhaus des Symphonischen Blasorchesters Witten „BloW“, denn der Kreisverband Ruhr lud zu einem weiteren Workshop seiner Reihe mit Komponisten aus der Blasorchesterszene ein und konnte dabei fast siebzig Teilnehmer begrüßen. Mit dem bekannten Komponisten Kurt Gäble aus dem Algäu hatte der Kreisverband Ruhr einen besonderen Gast eingeladen, der die Teilnehmer vom Start an in seinen Bann zog. Neben interessanten Einblicken in den Arbeitsalltag eines Komponisten konnten die Musiker viel über seine musikalischen Hintergründe erfahren. In einem Auszug aus seinem vielfältigen Schaffen stelle Kurt Gäble Originalwerke wie „Euregio“, „Klang der Alpen“ oder auch die „Perger Polka“ vor, sowie sein Arrangement „Rock it“.